Marktgemeinde Atzenbrugg
Wachauer Straße 5
Tel. +43 (2275) 5234
gemeinde@atzenbrugg.gv.at

Bürgerservicebüro
Mo. bis Fr. 8 - 12 Uhr
Di. zusätzlich 16 - 19 Uhr
Gemeinde-News
Musik aus Kunststoffröhre



Bei der Blasmusik wird nicht nur mehr Polka gespielt.

Bis auf den letzten Sessel war der Turnsaal der NMS Heiligeneich beim Frühjahrskonzert der Blasmusik Heiligeneich besetzt. Kapellmeisterin Bettina Feichtinger hat abermals ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und drei Überraschungen angekündigt. Direktorin der NMS Susanne Haidegger führte gewohnt charmant durch den Abend. Dass die Blasmusik Heiligeneich beliebt ist, hat man spätestens beim Bezirksmusikfest im vergangenen September bemerkt. Bezirksobmann Bernhard Hilbinger meint, dass man heute noch davon spricht. Blasmusik der anderen Art zeigte Klarinettistin und Tenorsaxophonistin Sonja Leonhartsberger. Sie gab, begleitet von der Kapelle, "Premier souffle", mit ihrer Engelsstimme zum Besten. Für gute Stimmung sorgte die Luftballon Polka, als Monika Thomaso anstatt ihres Schlagwerkes mit Luftballonen musizierte. Saxophonistin Rebecca Rucziczka erzielte beim diesjährigen Prima la Musica den ersten Platz in ihrer Alterskategorie und spielte ihr Gewinnerstück vor, danach folgte ein Stück mit Boomwhakers. Diese Kunststoffröhren ähneln optisch einem Laserschwert aus Star Wars und wären künftig ein tolles Instrument für Susanne Haidegger. Auch das Jugendorchester "Roberti Banda" hatte unter der Leitung von Hans Schiestl einen tollen Auftritt. Als dritte Überraschung feierte Baritonspielerin Agnes Scharrer Premiere, als sie den Frühjahrsparade Marsch dirigierte. Den Zuhörern wurde ein toller Abend mit viel Humor und Musik auf hohem Niveau geboten.


Foto: Bezirksobmann Bernhard Hilbinger, Vizebürgermeister Franz Mandl und Bürgermeister Ferdinand Ziegler (links von hinten nach vorne) erfreuten sich über das tolle Programm, welches Kapellmeisterin Bettina Feichtinger (rechts) zusammengestellt hat. Moderatorin Susanne Haidegger (zweite von rechts) haben es die Boomwhakers angetan, sie verhandelt vermutlich schon mit Obmann Markus Haferl (3.v.l.) über einen Platz in der Kapelle. Agnes Scharrer (6.v.l.) und Christoph Gutscher besuchen derzeit den Kapellmeisterkurs. Barbara Muck, Sonja Leonhartsberger und Rebecca Rucziczka (Bildmitte) sorgten für angenehme Überraschungen.

Atzenbrugg, 13.04.2017/Dop


zurück   Seite drucken

AUF EINEN BLICK
HANDY APP
KURZNACHRICHTEN
WIR GRATULIEREN
STANDESAMT

VERANSTALTUNGEN
26.10.2017
Nationalfeiertag
26.10.2017
Wandertag "Gesunde Gemeinde"
01.11.2017
Gedenkgottesdienst mit Friedhofsgang
weitere Termine
AUSG'STECKT BEI

KARTE & ORTSPLAN

GEMEINDE-SHOP
Atzenbrugger Heimatbuch, Krawatte & Tuch, Weingläser und mehr
weiter